Projekt Wesermarschmellows


Das Projekt WeserMarschMallows wird im Rahmen des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


Das Hilfsangebot ist an alle Schulen in der Wesermarsch, an Schulpflichtige im Alter zwischen 12 und 18 Jahren und auch an ihre Eltern gerichtet. Es bietet Beratung und Unterstützung für junge Menschen bei Schulmüdigkeit und Schulmeidung (passiver und aktiver Schulabsentismus).
Unsere Beratung ist vertraulich, freiwillig und kostenlos.


An der OBS Elsfleth wird die Beratung durch die Projektmitarbeiterin Frau Nafzger angeboten. Beratungstermine können in der Schule oder in unserem Büro in Brake in der Kreisvolkshochschule vereinbart werden. Hausbesuche durch die Mitarbeiterinnen der WeserMarschMallows sind aus aktuellem Anlass nur möglich, wenn die Infektionsschutzregeln eingehalten werden können z. B. über Gespräche mit ausreichend Abstand im Freien.


WeserMarschMallows
KVHS Wesermarsch GmbH
Bürgermeister-Müller-Str. 35, 26919 Brake
Evelyn Nafzger
Telefon: 04401 7076-164
e.nafzger@kvhs-wesermarsch.de
Falls Sie mich nicht sofort erreichen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, ich rufe Sie gerne zurück.


WeserMarschMallows
KVHS Wesermarsch GmbH
Bürgermeister-Müller-Str. 35, 26919 Brake
Evelyn Nafzger
Telefon: 04401 7076-164
e.nafzger@kvhs-wesermarsch.de
Falls Sie mich nicht sofort erreichen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, ich rufe Sie gerne zurück.


Liebe Schülerin, lieber Schüler,
gibt es etwas, das Dich unglücklich macht und Dich denken lässt: „Ich kann mich überhaupt nicht mehr auf die Schule konzentrieren“ oder „Ich will da gar nicht mehr hingehen“? Wir vom Projekt WesermarschMallows wollen Dir zur Seite stehen. Wir sind davon überzeugt, dass Reden hilft und Probleme gemeinsam oft besser gelöst werden können als alleine.


Liebe Eltern,
wenden Sie sich gerne an uns, wenn es zu Schwierigkeiten bei der Erfüllung der Schulpflicht gekommen ist und Ihre Kinder:
 zwar den Unterricht besuchen aber sich nicht am Unterricht beteiligen, keine Hausaufgaben machen o. ä. (innerer Ausstieg)
 unentschuldigt dem Unterricht fernbleiben
Ziel ist es, gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, damit Ihr Kind durch die (Wieder-) Aufnahme von schulischer Bildung eine Perspektive für die Zukunft entwickelt und einen zukunftsrelevanten Schulabschluss erreicht.

https://wesermarschmallows.de/