Empfohlen

Neuigkeiten, 9. April 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Wie Sie wahrscheinlich aus den Nachrichten erfahren haben, müssen alle Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien zweimal wöchentlich vor Schulbeginn einen Schnelltest zu Hause durchführen und zwar am Montag und Mittwoch. Die Eltern müssen das Testergebnis schriftlich quittieren. Ohne negatives Testergebnis darf ein Schüler oder eine Schülerin nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Schule bekommt ausreichend Testkits zur Verfügung gestellt.

Am Montag, dem 12.04.2021, müssen die Testkits in der Schule von allen Jahrgängen abgeholt werden. Im Zeitfenster von 07:45 Uhr bis 10:00 Uhr können die Schülerinnen und Schüler der Gruppe A ihre Testkits abholen . Im Zeitraum von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr kommen die Schülerinnen und Schüler der Gruppe B. Aufgrund vieler Nachfragen weise ich daraufhin, dass an diesem Tag lediglich die Testkits ausgegeben werden. Nach der Aushändigung des Testkits ist die Schule wieder zu verlassen.

Die Testkits werden in den Klassenräumen ausgegeben. Die Schülerinnen und Schüler betreten das Gebäude einzeln über die für den jeweiligen Jahrgang vorgesehenen Eingänge. Die Maskenpflicht und die Abstandsregel ist auch auf dem Gelände und dem Schulweg zu beachten. Bei Problemen melden sich die Eltern telefonisch im Sekretariat.

Bitte lesen Sie dazu den Elternbrief des Ministers und seinen Brief an die Schüler und Schülerinnen.

https://schulnetzmail.nibis.de/files/5d4e7e289a3575efbc08b292397428ce/2021-04-01_Brief_an_Eltern.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/5d4e7e289a3575efbc08b292397428ce/Testpflicht_Elterninfo.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/5d4e7e289a3575efbc08b292397428ce/2021-04-01_Brief_an_SuS_SekI.pdf

Der Inzidenzwert im Landkreis ist zu Beginn der Woche unter 100 gesunken. Gestern ist er wieder über 100 gestiegen, deshalb hat der Landkreis beschlossen, dass wir bis bis auf Weiteres nicht mit dem Präsenzunterricht starten. Am Montag wird es eine neue Verfügung geben. Es kommen am Dienstag erstmal lediglich die Abschlussklassen. Der Präsenzunterricht für die übrigen Jahrgänge beginnt frühestens am Mittwoch. Dann starten wir mit Gruppe A. Der Inzidenzwert des Landkreises muss dazu an drei aufeinander folgenden Tagen unter 100 liegen. Ausschlaggebend für uns ist der offizielle Wert auf der Seite des Landes Niedersachsen. Sie finden ihn unter diesem Link.

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

Auch im Distanzlernen ist die Leistung der Schülerinnen und Schüler zu bewerten. Unter dem Menuepunkt „Lernen zu Hause“ habe ich einige Hinweise zum Distanzlernen zusammengestellt.

Ebenso sind alle Betriebspraktika bis zu den Osterferien untersagt. Das Betriebspraktikum für den Jahrgang 10 muss ersatzlos entfallen, da nach den Osterferien die Prüfungen anstehen. Für das Praktikum Jahrgang 9 wollen wir einen neuen Termin finden, eventuell kurz vor den Sommerferien.

Unabhängig von Corona müssen alle Kinder bis zu den Sommerferien die Masernimpfung nachweisen. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Kopie des Impfausweises mit oder mailen Sie den eingescanten Impfausweis an das Sekretariat.

Wir müssen jetzt auch am Sitzplatz im Unterricht eine Maske tragen. Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind eine Mund- und Nasenbedeckung bei sich führt. Falls die Mund-Nasen-Bedeckung vergessen wurde, muss im Sekretariat eine Maske für 1;- € erworben werden.

Die Klassenräume müssen alle 20 Minuten gelüftet werden. Darum ist es sehr wichtig, dass die Kinder warm angezogen sind.

Es gibt bestimmt viele Fragen Ihrerseits. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Sprechzeiten des Kollegiums sind unter einem Extralink aufgeführt.

Personen, die nicht in der Schule unterrichtet werden oder dort nicht regelmäßig tätig sind, dürfen das Gebäude nur nach vorheriger Anmeldung betreten.

Etwas sehr Erfreuliches ist die Arbeit unserer Klassensprecher und Klassensprecherinnen. Gucken Sie doch mal unter SV und unter Videos. Der Förderverein war auch wieder aktiv, wie man unter Videos und Förderverein sehen kann.

Hier können Sie einen Eindruck über die Schule in Coronazeiten bekommen.

https://www.nwzonline.de/plus-wesermarsch/elsfleth-unterricht-an-elsflether-oberschule-schueler-lernen-hier-in-ungewohnter-atmosphaere_a_50,8,270931907.html

Jochen Wessels

Werk-AG auf den Spuren des Handwerks

Arbeiten mit professionellem Werkzeug

13 Schülerinnen und Schüler der OBS Elsfleth besuchen seit Oktober 2018 in regelmäßigen Abständen die Uwe Thörmählen GmbH, um gemeinsam einen Unterstand für den Sportplatz der Oberschule zu fertigen. Die Initiative zu diesem Projekt ging von Uwe Thormählen aus, Inhaber der Uwe Thormählen GmbH. An ausgewählten Tagen findet der Werkunterricht nicht in der Schule statt, sondern in den Hallen der Dachdeckerei und Zimmerei. Angeleitet vom Dachdeckermeister Patrick und Zimmermeister Phillip erlernen die Schülerinnen und Schüler erste Handgriffe, die für diese Berufe notwendig sind. Dazu zählt z. B. die Fertigung der ca. 10 cm langen Holznägel oder auch das Schweißen der Endbögen für die Dachrinne. In den ersten vier Treffen im Unternehmen fertigten die Schüler das Grundgerüst des Unterstandes und verschalten das Dach. Neben diesen Tätigkeiten lernten die Schülerinnen und Schüler auch das Einrüsten des Unterstandes.

„Werk-AG auf den Spuren des Handwerks“ weiterlesen

Skifahrt

Früh aufstehen hieß es für die 24 Schüler der Klassen 8 bis 10 der AG Ski am Montag den 22. Januar, denn die Pisten, rund um das Kaisergebirge, hatten erneut gerufen. So ging es um 6 Uhr nach bestandener Passkontrolle, durch die beiden begleitenden Lehrer Herr Stelling und Herr Kiese, auf gen Österreich.

Nach einer 12-stündigen Anreise wurden wir gleich mit einer Ladung
Neuschnee begrüßt. Die Wettervorhersage für die kommenden Tage sah Sonne pur voraus, so dass die Vorfreude auf die ersten Abfahrten am Dienstag ungetrübt war.

„Skifahrt“ weiterlesen