Neuigkeiten, 20. Januar 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

Mit Spannung haben wir die Beschlüsse des Kultusministeriums erwartet.

Die Jahrgänge 5 bis 8 sind weiterhin bis zum 14.02.2021 im Distanzlernen, d.h. die Schülerinnen und Schüler werden von den Lehrkräften über I-Serv mit Matrialien und Aufgaben versorgt. Unterrichtsmaterialien, Bücher und Aufgaben können nach vorheriger telefonischer Anmeldung in der Schule abgeholt bzw abgegeben werden.

Nach wie vor werden die Kinder der Abschlussklassen in geteilten Gruppen unterrichtet. Darüberhinaus haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder bis zum 14.02. 2021 vom Präsenzunterricht abzumelden. Diese Abmeldung erfolgt schriftlich, per Mail, oder mit dem beigefügten Formular. Bitte lesen Sie den Elternbrief des Ministers.

https://schulnetzmail.nibis.de/files/253485be3a2ea64daf781cfa8e4ac076/2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.docx

Um die Infektionsgefahren zu vermindern, geben wir die Halbjahreszeugnisse von Mittwoch, den 27.01.2021 bis Donnerstag, den 04.02.2021, aus. Die Klassen werden über I-Serv über Datum und Uhrzeit informiert. Bitte bedenken Sie, dass keine Schulbusse extra eingesetzt werden. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an mich. Die Kinder können die Zeugnisse auch nach dem 14.02.2021 in der Schule bekommen.

Gruppe A kommt von Montag, dem 11.01.2021, bis Freitag, den 15.11.2021, und am Montag, den 25.01.2021 und am Dienstag, den 26.01.2021, zur Schule. Gruppe B kommt von Montag, den 18.01.2021, bis Freitag, den 22.01.2021, und am Mitwoch, den 27.01.2021, und den Donnerstag, den 28.01.2021, zur Schule.

Für Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 und 6 besteht die Möglichkeit, in der Schule an der Notbetreuung teilzunehmen. Hierzu benötigen wir die verbindliche telefonische Anmeldung im Sekretariat.

Die Schreiben des Kultusminister an die Eltern sowie die Schülerinnen und Schüler finden Sie unter diesen Links.

https://schulnetzmail.nibis.de/files/acf1d60b5174ff69652c925bfed150a1/2021-01-20_Brief_an_Eltern.pdf

Ebenso sind alle Betriebspraktika bis zu den Osterferien untersagt. Das Betriebspraktikum für den Jahrgang 10 muss eratzlos entfallen, da nach den Osterferien die Prüfungen anstehen. Für das Praktikum Jahrgang 9 wollen wir einen neuen Termin finden, eventuell kurz vor den Sommerferien.

Die Infektionszahlen sind so hoch, dass wir überall dort eine Mundnasenbedeckung tragen müssen, wo der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann. Das heißt, die MNB ist im Unterricht, auf den Fluren und Treppenhäusern, an den Haltestellen, sowie beim Verlassen und Betreten des Schulgebäudes aufzusetzen. Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind eine Mund- und Nasenbedeckung bei sich führt. Falls die Mund-Nasen-Bedeckung vergessen wurde, muss im Sekretariat eine Maske für 1;- € erworben werden.

Die Klassenräume müssen alle 20 Minuten gelüftet werden. Darum ist es sehr wichtig, dass die Kinder warm angezogen sind.

Etwas sehr Erfreuliches ist die Arbeit unserer Klassensprecher und Klassensprecherinnen. Gucken Sie doch mal unter SV.

Ebenso so erfreulich war unser Projekt „Lesen macht stark“. Wir werden hier demnächst über Einzelheiten berichten

Unter dem Punkt Corona/Hygiene können Sie den Hygieneplan herunterladen. Bitte lesen Sie sich ihn durch und besprechen Sie ihn mit Ihren Kindern. Es ist an uns allen, die Infektionszahlen zu senken.

Es gibt bestimmt viele Fragen Ihrerseits. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Sprechzeiten des Kollegiums sind unter einem Extralink aufgeführt.

Personen, die nicht in der Schule unterrichtet werden oder dort nicht regelmäßig tätig sind, dürfen das Gebäude nur nach vorheriger Anmeldung betreten.

Hier können Sie einen Eindruck über die Schule in Coronazeiten bekommen.

https://www.nwzonline.de/plus-wesermarsch/elsfleth-unterricht-an-elsflether-oberschule-schueler-lernen-hier-in-ungewohnter-atmosphaere_a_50,8,270931907.html

Jochen Wessels